Heilmethoden - Tuina-Massage

Teilbereich

Eine Spezialtechnik ist die Kopfmassage. Sie ist wohltuend und hilft bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Stress sowie emotionalen und geistlichen Problemen. 

Kopfmassage

Einsatz

Die Kopfmassage ist angenehm und wirkt beruhigend. Sie wird in unseren Zentren als Teilbereich der Tuina-Massage angewendet und kommt nebst den erwähnten Leiden wie Kopfschmerzen auch bei Versteifungen und Verspannungen, Depressionen oder Konzentrationsschwierigkeiten zum Einsatz.

Kopf - Nacken - Schultern

Kopfmassage bezieht sich nicht nur auf den Kopf, sonder schliesst auch den Nacken, die Schultern sowie den oberen Teil des Rückens mit ein. Bei der Kopfmassage entsteht ein Gefühl der Entspannung und positivem Wohlbefinden. Gerade in diesen Körperbereichen finden sich oft viele Verspannungen und Blockaden.