Schmerzen lindern und bekämpfen

Krankheiten - Schmerzen

Schmerzen heilen

Schmerzen können in verschiedenen Formen auftreten. Diese können akut und stark aber auch chronisch und stetig sein. Bei andauerndem Auftreffen eines Schmerzreizes auf die Nervenzellen sollte eine Schmerztherapie in Angriff genommen werden.

In der Chinesischen Medizin ist die Akupunktur besonders wirksam gegen Schmerzen. Neben Akupunktur existieren weitere Methoden, die gegen Schmerzen eingesetzt werden. 

Akupunktur Heilkräuter Tuina Massage Moxibustion Schröpfen

Art der Schmerzen

Die Art der Schmerzen hilft beim Diagnostizieren. Schmerzen beim Stehen, oder beim Verschwinden wenn man sich bewegt, treten meistens bei degenerativen Gelenkerkrankungen auf. Sperrschmerzen weisen auf eine Knorpelverletzung oder freie Körper in den Gelenken hin. Ruheschmerzen bei Gelenken mit hohem intraossären Druck und Schmerzen beim Sport meist bei Knochennerkosen.

  • Akupunktur und Akupressur - Stechen mit sehr feinen Nadeln (zum großen Teil schmerzfrei)
  • Elektroakupunktur - Akupunkturbehandlung wird mit Elektroimpulsen verstärkt (stufenlos einstellbar, nach Wahl des Patienten) 
  • Kräutertherapie - Kräutertherapie nach Chinesischer Heilkunst (sehr wirkungsvolle ganzheitliche Behandlung)
  • Tuina Massage, Körpermassage - mit Druck, bestimmten Griffen, Stoßen und Reißen (sanft oder grob)
  • Schröpfen - Es wird ein Unterdruck (Vakuum) erzeugt der ca. 10-15 Min auf die Punkte einwirkt.
  • Moxibustion, Dampftherapie - hier wird mit angenehmer Hitze/Wärme gearbeitet.

Wirkungsvoll gegen Schmerzen ist auch eine Kombination der Methoden wie zum Beispiel Akupunktur mit Heilkräutern oder Schröpfen oder Tuina-Massage mit Schröpfen.