Yin Yang Medi
Bereich Bewegung

Gicht

Bewegungsapparat

Was tun gegen Gicht?

Die Gicht zählt zu den schmerzhaftesten Formen von entzündlichem Rheuma. Bei Gicht treten plötzlich starke Gelenksschmerzen in Schulter, Finger, Knie, Ferse und Zehen auf. Gicht befällt vor allem Gelenke und Weichteile.

Rheumatische Erkrankung - Gicht

 

Bewegung Frauenleiden Innere Organe Kopfbereich Organe Indikationen Fallbeispiele
 

Schmerzhafte Entzündungen

Die Erkrankung führt zu Entzündungen, ist schmerzhaft und kann ein Gelenk zerstören. Die Beschwerden können akut, schubweise oder chronisch auftreten.

Gelenke unbedingt schonen. kühle Umschläge mit kaltem Wasser oder Quarkwickel
warme Bäder zur Entspannung.

Methoden / Therapie

  • Akupunktur
  • leichte Tuina Massage

Hausmittel 

Hausmittel gegen Gicht

  • abwechslungsreiche und gesunde Ernährung
    vermeiden von Alkohol, Fruktose, zuviel Fleisch oder Fisch
  • Brennesseltee
  • Ingwer, Kurkuma und Teufelskralle gegen Entzündungen
  • körperliche Bewegung
  • Kompressen mit Wacholderöl gegen akute Schmerzen
  • körperliche Bewegung
  • viel Trinken
    Softdrinks und gezuckerte Fruchtsäfte meiden

Akupunktur und Tuina-Massage wirken positiv auf das betroffene Gelenk. Ebenfalls Tee mit Kräutern oder Nahrung, was den Harntrieb verstärkt.

Wir empfehlen eine kombinierte Behandlung mit Akupunktur und Tuina-Massage.