Heilmethoden - AnMo Tuina Massage

Körper und Geist

Tuina-Massage bringt den gestörte Energiestrom wieder in Gang gebracht. Dies ist gut für Körper und der Organfunktionen. Die Behandlung ist angenehm harmonisch und fühlt sich gut an. Bei Entzündungen kann es jedoch auch unangenehm werden. Die Tuina Massage ist wichtig, um die Schmerzen auszuleiten. Dies kann dazu führen, dass diese bei der Behandlung verstärkt auftreten, jedoch dann wieder abklingen.

Wirkung Tuina Massage

Tuina-Massage bewirkt, dass Gelenke mobilisiert, Immunabwehr gestärkt, Muskeln entspannt, Durchblutung gefördert, Verspannungen gelöst, Schmerzen gelindert, Verkrampfungen gelockert sowie Einlagerungen im Gewebe abgebaut werden. Dadurch werden energetische Störungen innerhalb des Organismus ausgeglichen sowie einzelne Organsysteme angeregt oder gedämpft. 

Wirkung aus chinesischer Sicht 

  • fördert Qi- und Blutfluss
  • reguliert Yin und Yang und die Zang-Fu-Organe
  • harmonisiert Fülle- und Mangel-Zustände innerhalb des Körpers
  • stärkt die Immunabwehr
  • zur Reposition von Subluxationen und Luxationen der Gelenke

Wirkung aus Praxiserfahrung

  1. Verspannungen in Schultern und Nacken werden gelöst und die Wirbelsäule wird elastisch
  2. die Beine, die Hüften und Nieren sowie der gesamte Brustbereich werden gestärkt; die Konzentrationsfähigkeit wird erhöht und durch regelmässiges Üben wird eine tiefe innere Ruhe erreicht, was wiederum zu einem gesunden Schlaf verhilft
  3. die Qi-Zirkulation in Magen, Milz und Leber wird reguliert; Muskeln und Sehnen werden gestärkt
  4. die Gefühle harmonisieren, die Organfunktionen stärken
  5. Lungentätigkeit aktivieren und Spannungen des Nervensystems vertreiben
  6. Hüfte und Rücken werden gestärkt; die Nierenfunktion wird reguliert, die Ausscheidungstätigkeit wird aktiviert
  7. die Muskulatur der Arme und Beine wird aktiviert und gestärkt
  8. die Hirnrinde und die Nerven werden stimuliert, zu hoher Blutdruck reguliert das Qi der Leber was zu einer positiven Beeinflussung führt.

Die Massage bewirkt ausserdem, dass mehr Endorphine (Glückshormone) ausgestoßen werden was sich positiv auf Stresshormone auswirkt und so zum Stressabbau führt. Durch eine Massage werden mehr Endorphine ausgestoßen, die sogenannten Glückshormone. Das reduziert nicht nur die Schmerzen, sondern baut auch Stress ab. Es werden weniger Stresshormone gebildet.

Die Wirkung wird durch eine Kombination wie Tuina Massage mit Akupunktur, Schröpfen oder Heilkräuter verbessert.