Heilmethoden - Tuina Massage

Diese Heilmethode reaktiviert den gestörten Energiestrom

Mit Hilfe der Tuina Massage wird durch die Behandlung auf den Akupunkturstellen eine positive Wirkung erzielt. Dadurch werden energetische Störungen innerhalb des Organismus ausgeglichen sowie einzelne Organsysteme angeregt oder gedämpft.

Ziel Einer Behandlung

Tuina

Tuina beinhaltet medizinische Massage und Manipulation der Gelenke unter Berücksichtigung der Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Behandlungsmethoden wurden in den Jahren soweit verfeinert, dass der Begriff „An-Mo„ (Drücken und Streichen) durch „Tuina“ (Schieben und Greifen) ersetzt wurde. Dabei wurden auch chiropraktische Techniken einbezogen.

Die Tuina-Massage geht über die Anwendungsbereiche einer westlichen Massagetechnik hinaus

Bereits heute wird das Verfahren in chinesischen Krankenhäusern ergänzend zu den Methoden der westlichen Schulmedizin eingesetzt.

Der Ansatz geht von der Ganzheitlichkeit des Menschen aus, so dass grundsätzlich nicht nur der Körper behandelt wird.

Wirkung

Tuina wirkt bei Schmerzen und Verspannungen. Kinder sprechen bei Konzentrations-Störung, Überaktivität auf die Behandlung mit Akupressur (Massage von Akupunkturpunkten) und chinesischen pflanzlichen Arzneimitteln besonders gut an.

Diese Behandlungsmethode bewirkt, dass Gelenke mobilisiert, Verspannungen gelöst und Schmerzen gelindert, sowie dass Verkrampfungen gelockert und Einlagerungen im Gewebe abgebaut werden.