Heilmethoden - Schröpfen 

Aufsetzen und Zuwarten

Beim trockenen Schröpfen, wird das Schröpfglas auf unversehrte Hautstellen gesetzt und für einige Minuten belassen.

IMG 0086 776x422

Im Gegensatz zum nassen Schröpfen wird die Haut nicht angereizt. Es entsteht kein Blut.

Beim unblutigen Schröpfen wird in den erkrankten Organen zugeordneten Dermatomen Blut in die Haut gesaugt, sodass ein blauer Fleck (Hämatom) ensteht.

Wirkung

Durch Durchblutungsanregungen über kutiviszerale Reflexbahnen wird eine positive Wirkung auf erkrankte Organe erzielt.