Patienten - Behandlung

Durchführung durch den TCM-Spezialisten

Der Patient meldet sich telefonisch für einen Termin an. Bei einer Überweisung durch den Hausarzt, wird der Patient für einen Termin zwecks Untersuchung und Behandlung kontaktiert. Es ist nicht notwendig, dass man nüchtern zur Behandlung kommt. Ratsam ist aber leicht verdauliche Kost. Während der Behandlung sollte man sich wenn möglich nicht bewegen. Deshalb empfehlen wir vor der Behandlung ein Bad oder eine Dusche.

Befragung

Der TCM-Spezialist beginnt mit der Untersuchung. 

Zuerst erfolgt die Befragung nach chinesischer Medizin. Nach der Befragung nimmt der Therapeut die Behandlung vor. Das Ausführen der Akupunktur ist praktisch schmerzfrei. Nach der Nadelung erfolgt eine Ruhepause von mindestens 30 Minuten. Diese Zeit ist wichtig, weil Sie das Einwirken auf die erkrankten Stellen fördert und den Heilungsprozess positiv beeinflusst. 

Behandlungsablauf

Ihr Therapeut wird Sie zunächst ruhig und entspannt lagern. Beim Einstechen der Akupunkturnadeln spüren Sie eine minimale unangenehme Empfindung, die nach kurzer Zeit verschwindet.

Die Nadeln sind Hauchdünn, so dass der Einstich nicht immer wahrgenommen wird. Trotzdem kann es bei heiklen Stellen ein bisschen picksen. 

Am angenehmsten ist es, wenn man sich ruhig und entspannt verhält.

Nach dem Setzen der Akupunkturnadeln folgt eine Ruhephase. Die ist sehr angenehm und wird mit leichter Wellnessmusik unterstrichen.

Nachuntersuchung

Nach erfolgter Therapie wird der TCM-Therapeut entscheiden, ob eine Nachuntersuchung beim Schulmediziner notwendig ist. Dies kann der Fall sein, wenn zum Beispiel beim Massieren Verdacht auf Störungen oder Unregelmässigkeiten auftauchen. Was eine genauere Abklärung etvl. ein Besuch in der Radiologie zur Folge hätte.

Die TCM Zentren der Yin Yang Medi untersuchen nach Traditioneller Chinesischer Medizin.

Die Visite beim Schulmediziner

Ablauf, Untersuchung - Traditionelle Chinesische Medizin TCM - Yin und Yang

Schulmedizin
Die Visite beim Hausarzt ist freiwillig. Bei einzelnen Kassenmodellen wird vor der Akupunktur Behandlung eine Verordnung des Hausarztes verlangt. Bei den meisten Krankenkassen existiert diese Pflicht nicht. In diesem Fall ist der Patient völlig frei, sich einer Therapie zu unterziehen. Arztmodelle und Franchise in der Grundversicherung sind nicht massgebend, da die Therapie über die Zusatzversicherung abgerechnet wird.

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link