Yin Yang Medi
Kontakt   

TCM Methoden

Akupunkturen, Massagen, Heilkräuter Therapien, Moxibustion, Schröpfen, Qigong und Ernährungsberatung werden Heilung und Erfolg auf Genesung unterstützen.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Behandlungsmethoden richtig angewendet versprechen beste Aussichten auf Linderung und Genesung.

Methodenübersicht

Eine Kombination wie Akupunktur Therapie mit Kräutertherapie oder beispielsweise Tuina Massage mit Schröpfen sowie ein regelmässiger Besuch beim Therapeuten ist erfolgversprechend und ermöglicht eine Verbesserung oder Heilung von Schmerzen und anderen Leiden.

Eine Therapie benötigt durchschnittlich acht bis zehn Sitzungen. Je nach dem Krankheitsbild des Patienten können es auch mehr sein. Meist sind es ältere Leute mit chronischen Erkrankungen. 

Akupunktur
acus punctio

Akupunktur Behandlung (Stechen mit hochwertigen Einweg Akupunktur-Nadeln

Durch die Reflexwirkung der Akupunkturpunkte wird die Energie der Organe ausbalanciert und zur Selbstheilung angeregt. Eine Fülle von funktionellen Erkrankungen können so erfolgreich behandelt werden.

Heilkräuter Therapie
Heilkräuter Phytotherapie Ausstellen von Kräuterrezepten

Heilkräuter Verschreibung (Rezeptausstellung nach dem Krankheitsbild des Patienten)

Kräuter Therapie (Ausstellen eines Kräuter-Rezeptes aus der Kräuter Heilkunde). Für die Kräutermischung verwendet die Apotheke die ausgestellten Kräuter Rezepte der Yin Yang Medi AG.

Tuina Massage
Tuina Amno Massage Massieren der Tuinatechnik durch Stossen und Reissen

Tuina Massagetechnik (Tuina bedeutet übersetzt "Schieben" und "Greifen“)

Die Tuina Anmo Massage geht über die Anwendungsbereiche einer klassischen Massagetechnik hinaus. Der Therapeut stimuliert Muskeln, Bindegewebe und spezielle Reizpunkte, die auf Druck ausstrahlende Schmerzen erzeugen.

Schröpfen
Das Schröpfen gilt als schmerzlindernd und allgemein Durchblutungsfördernd

Schröpfen und Schröpf-Massagen (sind durch Vakuum erzeugte Heilmethoden)

Das Schröpfen zählt zum Ausleitenden Verfahren und gilt als schmerzlindernd und durchblutungsfördernd. In China werden Schröpfmethoden zur Ausleitung von exogenen pathologischen Faktoren angewendet. Diese Faktoren sind wie Hitze, Wind, Feuchtigkeit und Kälte.

Moxibustion
Moxibustion Moxa, Energielosigkeit, Müdigkeit

Moxibustion (durch Hitzeeinwirkung, wobei die Heilpflanze "Beifuss" abgebrannt wird.)

Durch die Hitze wird die Haut an bestimmten Akupunktur-Punkten gereizt was sich positiv auf die Schmerzen auswirkt. Durch die angenehme Wärmeeinwirkung lösen sich Verspannungen eher, sowie viele Arten von Schmerzen.