Innere Krankheiten behandeln

Krankheiten - Innere Ursachen

Innere Krankheitsursachen

Die Sicht der inneren Organe als physisch-emotionale Einflusssphären ist einer der wichtigsten Aspekte der Chinesischen Medizin. Das Körper-Seele-Verhältnis stellt sich als Kreis dar, in dem innere Organe und ihre emotionalen Aspekte aufeinander einwirken. Emotionen sind ein natürlicher Teil der menschlichen Existenz, und kein Mensch kann es verhindern, manchmal traurig, zornig oder beunruhigt zu sein. Die Emotionen werden nur zu einer Krankheitsursache, wenn sie besonders stark sind oder über eine lange Zeitspanne hinweg bestehen, insbesondere, wenn sie nicht ausgedrückt oder angenommen werden können. In der Chinesischen Medizin werden meist sieben Emotionen in Betracht gezogen.

Die sieben Emotionen sind:

  • Zorn
  • Traurigkeit
  • Sorge,
  • Nachdenklichkeit
  • Freude
  • Angst
  • Schock

siehe auch Indikationen nach WHO (Weltgesundheitsorganisation):