Yin Yang Medi

TCM Krankheiten nach Bereichen Indikationen Fallbeispiele zu Themen nach TCM

Hals- Nase-, Ohren

Kopfbereich - Hals Nase Ohren

was tun bei Hals, Nase und Ohrenerkrankung?
Die Behandlung unserer Patienten durch die sanften Heilmethoden der TCM-Methoden hat im Bereich der Sinnesorgane zugenommen.

Hals-, Nase-, und Ohrenerkrankung

 

Erkrankungen und Entzündungen

Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten plagen uns im Alltag recht oft - fast jeden trifft es uns einmal.

Angefangen bei banalen Erkältungen bis hin zu komplizierten Nasennebenhöhlen- und Kehlkopfentzündungen, lästigem Nasenbluten, Geruchs- und Geschmacksminderung wie unklaren Schwindelzuständen. Auch Kinder und Jugendliche sind häufig von Krankheiten der oberen Atem- und Speisewege betroffen.

Akupunktur und Chinesische Heilkunst wirken gegen Hals- Nasen- und Ohrenerkrankungen wie:

  • Augenerkrankung, Glaukom (grauer Star)
  • Hörsturz, Morbus Menière (Innenohrerkrankung), Schwerhörigkeit, Tinnitus
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlen-Entzündung, Geruchsstörung
  • Entzündungen im Mund-Rachenraum, Stimmstörung, Geschmacksstörung, Tonsillitis (Mandelentzündung)

Behandlungsmethoden

Die Akupunktur-Therapie (8-10 Sitzungen) und die Heilkräuter-Therapie helfen auch bei Halserkrankungen, Nasenbeschwerden und Ohrenerkrankung.