Asthma, Erkrankte Atemwege

Krankheiten - Asthma

Asthma Erkrankung

Asthma bronchiale ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Atemwege. Zu den Erkrankungen zählen die akute sowie die chronische Bronchitis. Durch die Überempfindlichkeit gegenüber eigentlich harmlosen Stoffen sind die Atemwege bei Asthma bronchiale ständig entzündet. Deshalb bildet die Schleimhaut in den Bronchien sehr viel zähen Schleim und schwillt an.

Atemwege 

In der Folge verengen sich die Atemwege. Zusätzlich verkrampft sich die Atemmuskulatur. Das führt zu einer in Anfällen auftretenden Atemnot. Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Bei Nicht-allergisches Asthma sind Atemwegsinfektionen die Auslöser. Es gibt auch Mischformen von allergischem und nicht-allergischem Asthma.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) sieht in der Bronchitis eine Störung des Lungenfunktionskreises, der das Qi, die Energie, des gesamten Körpers reguliert. Verstärken sich die äußeren Faktoren wie Wind oder Kälte, kann auch das Qi der Milz und der Nieren reduziert werden, was zu Ohrproblemen, Inkontinenz, Verdauungsstörungen und Prolaps (Bandscheibenvorfall) führen kann.

Asthma wird durch Viren verursacht und durch Faktoren, wie Rauchen, nasskalte Witterung, Luftverschmutzung begünstigt.

Akupunktur und Chinesische Heilkunst wirken gegen Erkrankungen der Atemwege wie:

  • Asthma

  • Bronchitis

  • gehäuft auftretende Erkältungskrankheiten

  • Heuschnupfen

    ...

Die Symptome beginnen mit Brennen und Engegefühl im Brustkorb, Reizhusten, Trockenheit in Mund und Rachen und allgemeine Kraftlosigkeit. Im akuten Stadium besteht ein erhöhter Hustenreiz, Atemnot, Fieber sowie starke Sekret-Bildung mit zähem Schleim. Der Schleim blockiert das Lungen-Qi, wodurch das gesamte Immunsystem nachhaltig geschwächt wird.

siehe auch Indikationen nach WHO (Weltgesundheitsorganisation):