Magen-, Darmbeschwerden und Verdauungsprobleme

Krankheiten - Körper

Magenerkrankung und Verdauungsprobleme

Magen, Darm und Speicheldrüse sind wichtige Bestandteile des Verdauungskanals und regeln regelt die Speiseaufnahme und Verdauung. Schmerzen können plötzlich auftreten und weitere Probleme wie Durchfall, Übelkeit und Erbrechen verursachen. Diese können so heftig sein, dass man von Bauchkrämpfen spricht. Schmerzen können auch über einen längeren Zeitraum anhalten. Chronische Schmerzen sollten untersucht und behandelt werden. Besonders wenn Fieber auftritt.

Krankheiten

Magenschmerzen

Magenschmerzen (Gastralgie) können in unterschiedlicher Weise auftreten. Die empfunden Beschwerden im Magen können tatsächlich auch von anderen Organen wie der Bauchspeicheldrüse oder dem Darm ausgehen. Wobei der Schmerz sich meist brennend anfühlt. Einfache Massnahmen wie ein Grün- oder Kräutertee können Magenschmerzen lindern. Wohltuende Wärme oder ein Glas warmes Wasser sind ebenfalls zu empfehlen.Gegen Aufstossen und Magensäure kann auch eine Kräutertherapie eingesetzt werden. Falsche Essgewohnheiten sollten geändert werden. Fettarmes Essen ist gut gegen zu hohe Magensäure. Gemieden werden sollten auch scharfes Essen, Alkohol und Zigaretten.

Magenkrämpfe

Magenkrämpfe sind im Grunde nichts weiter als starke Magenschmerzen, die plötzlich und oft auch in kurzen Abständen hintereinander auftreten. Die Ursachen von Magenkrämpfen können von einem Magen-Darm-Infekt ausgehen aber auch von Stress und Ärger.

Blähungen

Blähungen entstehen durch Schlucken von Luft. Im Darm kommt es zur Gasbildung. Kohlensäurehaltige oder treibende Nahrungsmittel sind oft die Ursache von Blähungen.

Verdauungsprobleme

Verdauungsprobleme wie Verstopfung oder Durchfall können auf verschiedene Ursachen zurückgeführt werden. Oft ist es die falsche Ernährung. Magenschmerzen sind oft das Ergebnis einer harmlosen Magenverstimmung können aber auch Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung sein. Manchmal gehen die vermeintlichen Magenschmerzen gar nicht vom Magen aus, sondern von anderen Organen wie z.B. Darm oder Herz.

mögliche Ursachen

  • Falsche Ernährung wie zu Fette Nahrung, übermässige Nahrungsaufnahme oder zuwenig Wasser
  • Zuviel Hektik, Stress und Nervosität
  • Unregelmässiger und mangelnder Sthulgang
  • Rauchen, Alkohol und ähnliche Suchtmittel
  • Zuwenig Bewegung und Sport
  • Aufstossen oder Rückfluss von Verdauungsflüssigkeit in die Speiseröhre
  • Magengeschwür, Zwölffingerdarm-Geschwür
  • Magenkrebs,

Behandlung

Magenprobleme werden in der Chinesischen Medizin mit Akupunktur und Heilkräutern behandelt. In vielen Fällen können Schmerzen gelindert und Magenprobleme beseitigt werden. Siehe Fallbeispiel Magenprogleme

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link