Gynäkologische Erkrankungen behandeln, Frauenleiden und Geburtshilfe 

Krankheiten - Frauenleiden

Aus der Kombination von Westlicher und Chinesischer Medizin ergeben sich viele innovative Behandlungsansätze. Beispielsweise werden ektope Schwangerschaften häufig mit Akupunktur und chinesischen Arzneimitteln behandelt, ohne die Chirurgie bemühen zu müssen. (Bei einer ektopen Schwangerschaft handelt es sich um einen frühen Embryo).

Akupunktur und Chinesische Heilkunst wirken gegen gynäkologische Erkrankungen wie:

Gynaekologisch
  • Amenorrhoe (Ausbleiben der menstruellen Blutung)
  • Endometriose (Wucherung der Gebärmutterschleimhaut)
  • Fruchtbarkeitsstörungen
  • Geburtsvorbereitung
  • Mastopathie (gutartige Veränderungen des Brustdrüsengewebes)
  • Menstruationsschmerzen
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Zyklusunregelmäßigkeiten

Akupunktur wird bei Steißlage verwendet, Arzneimittel in der Therapie von Myomen, aber auch Zervixkarzinom usw. Seit der Gründung der wichtigsten Hochschulen für Traditionelle Chinesische Medizin wurden viele moderne Lehrbücher zur Gynäkologie herausgebracht.

siehe auch Indikationen nach WHO (Weltgesundheitsorganisation):