Anämie (Blutmangel) 血虛証 - Diätetik (Ernährung)

Empfehlung

Bevorzugte Nahrungsmittel mit neutral, leicht kühl bis warmen Temperaturverhalten und süss-sauer im Geschmack. Beim Kochen von Mahlzeiten auf kühle Kochmethoden achten wie Blanchieren oder Dünsten. Kalte und heisse Nahrung oder Getränke meiden.

Symptome

  • trockene, blasse Haut und Lippen
  • Gesicht blassweiss-fahlgelb, glanzlos
  • Schwindel
  • Taubheitsgefühle in Extremitäten
  • Sehstörungen, Augenflimmern, Lichtscheue
  • Schwäche
  • mangelndes Selbstwertgefühl, kein Durchhaltevermögen
  • brüchige Nägel; sprödes, dünnes Haar
  • Konzentrationsstörungen; Vergesslichkeit
  • Schlafstörungen
  • Palpitation (Herzklopfen, unregelmässiger Herzschlag)
  • bei Frauen: oft verlängerter Zyklus, schwache Blutung

Empfehlung

  • Getreide (Reis, süsser Reis, Amarant, Dinkel, Grünkern)
  • Gemüse (Möhre, Süsskartoffel, Rote Bete, Spinat, Mangold, Sellerie, Staudensellerie, Aubergine, grüne Bohnen, Fenchel)
  • Nüsse und Samen (Sesam, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse)
  • Fleisch und Fisch (Huhn, Ente, Schwein, Barsch, Sardellen, Aal, Austern)
  • Früchte (Weintrauben, Pflaumen, Ananas, Apfel, Litschis, Süsskirschen, Longane)
  • Gewürze und Kräuter (Majoran, Estragon, Melisse, Safran, Petersilienwurzel, Brunnenkresse)
  • Getränke (rote Säfte aus Roter Beete, Trauben, Süsskirschen, Früchtetee, vor allem Hagebutte, Hibiskus; Brennnessel)
  • Chinesische Heilkräuter (He Shou Wu, Shu di Huang, Dang Gui, Bai Shao, Sang Shen)

Zu meidende Nahrungsmittel

  • Nahrungsmittel mit heissem Temperaturverhalten: Alkohol, schwarzer Kaffee oder Tee, Kakao
  • Nahrungsmittel mit kaltem Temperaturverhalten

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link