Yin und Yang in der Chinesischen Medizin

Medizinisches Gleichgewicht

In der gesamten Physiologie, Pathologie, Diagnostik und Therapie der TCM geht es letztendlich um die Beziehung zwischen Yin und Yang und deren Störungen.

Yin Yang

Aufgabe des Therapeuten ist es, diese Störungen zu erkennen und den Körper in seinem Bemühen um ein Yin / Yang -Gleichgewicht zu unterstützen. Sowohl der Mensch wie seine Krankheitssymptome lassen sich in Bereiche und Qualitäten einteilen, die eher einen Yin- oder eher Yang-Charakter haben.

Die Gesundheit hängt vom Gleichgewicht zwischen den gegensätzlichen Kräften Yin und Yang ab. Sind Yin und Yang im Gleichgewicht sind auch der Körper und der Geist gesund.

Yang verbindet sich ursprünglich die Vorstellung des Besonnten und daher Warmen und Hellen, mit Yin der Gedanke an Schattiges und daher Kühles und Dunkles. Der Übergang zwischen Yin und Yang ist fliessend.

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link