Chinesische Medizin - die fünf Wandlungsphasen

Zyklischer Prozess generiert Gesundheit

Die fünf Wandlungsphasen sind ein universelles System zur Beschreibung zyklischer Prozesse.

Wichtig für die Medizin wird das Modell dadurch, dass Lebens- und Krankheitsprozesse in ihrer Entwicklung qualitativ (bedingt auch quantitativ) vorhergesagt werden können.

Zyklischer Prozess

Gesetzmässigkeiten

Aus der natürlichen Beziehung der einzelnen Phasen, die sich physiologisch gegenseitig kontrollieren und stützen ("Zyklus der Kontrolle") entsteht Gesundheit. Wird eine Phase überbetont, so kann eine andere in den Hintergrund gedrängt ("bezwungen" oder "missachtet") werden. Dies führt zu einem pathologischen Zustand und schliesslich zur Krankheit. Das Wissen von den Gesetzmäßigkeiten der Hervorbringung und Überwindung befähigt uns, gezielt in diesen Ablauf einzugreifen, um ihn in geeigneter Weise zu beeinflussen.

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link