Bewertung: 5 / 5

Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star
 

Chinesische Medizin - Geschichte

Hua Tuo - der erste Chirurg

Hua Tuo steht für den historisch einzigartigen und wohl berühmtesten Arzt der chinesischen Heilkunde. Er lebte in der Ost Han Dynasty etwa in der Zeit von 180 – 250 n.Chr. Hua Tuo entdeckte u.a. die Akupunkturpunkte beidseitig der Wirbelsäule. Diese 46 Punkte werden als Hua Tuo Jia Ji Punkte bezeichnet.

Hua Tuo 776 422

Dotterkleewurzel für erste Anästhesie

Als erster Arzt wendete er bei einer Operation Anästhesie an. Für das zu seiner Zeit einzigartige Narkotikum und "Wundermittel", gewann er die Wirkstoffe aus der Wurzel des Dotterklees. Herausragend war Hua Tuo ebenfalls in der Inneren Medizin, Chirurgie, Frauen- und Kinderheilkunde.

Wunderheiler und Vater der Akupunktur

In China steht der Name Hua Tuo auch für Wunderheiler. Aufgrund der Entdeckung der Hua Tuo Jia Ji Punkte wird er im Mutterland der TCM auch Vater der Akupunktur genannt. Er war auch einer der ersten Ärzte, die Gymnastik als Heilmethode vorschlugen. Er entwickelte eine Bewegungsserie „Fünf Tiere“, die der Patient zu imitieren hatte: Tiger, Hirsch, Bär, Affe und Kranich. Hua Tuos Name wird in China oft synonym für „Wunderheiler“ (神 醫) benutzt.

 

Chinesische Medizin Link

Krankheiten Link

Patienten

Team Link