Dünndarm Akupunktur-Meridian Freude:19Punkte

Akupunktur - Chinesische Heilkunst

Due219 Meridianpunkte

Der Dünndarm-Meridian hat zur Aufgabe, die vom Magen herstammende Nahrung zu reinigen und an die Milz weiterzuleiten. Ungereinigte Nahrung wird an den Dickdarm und ungereinigte Flüssigkeit an die Blase weitergeleitet.

Yin Meridiane verlaufen von unten nach oben von den Zehen zum Stamm und vom Stamm zu den Fingern. Yang-Meridiane verlaufen von oben nach unten von den Fingern zum Gesicht und vom Gesicht zu den Zehen.

Die Lebensenergie des Dünndarm-Meridian (Di Du Due) fließt von unten nach oben. Verlauf: Von den äusseren Nagelfalzwinkeln der kleinen Finger bis zum Punkt zwischen Tragus und Kiefergelenk vor den Ohren. Der Dünndarm-Meridian gehört zur Emotionsgruppe Freude. Im Volksmund kennt man Wohlstand und Freude von "er hat einen Wohlstandsbauch".

Funktionsstörungen zeigen sich in Kniebeschwerden wie u.a. Knacken im Knie, Nackenverspannungen (2. Halswirbel), Entscheidungsschwierigkeiten, Verdauungsbeschwerden, Krämpfe im unteren Darmbereich, Mundschleimhaut-Entzündungen (Abszesse) sowie in Nasennebenhöhlen-Entzündung (Sinusitis).

Due119 Dünndarm Punkte (Dü oder Due) - Du Mai

Due01 Shaoze
Due02 Qiangu
Due03 Houxi
Due04 Wangu
Due05 Yanggu
Due06 Yanglao
Due07 Zhizheng
Due08 Xiaohai
Due09 Jianzhen
Due10 Naoshu
Due11 Tianzong
Due12 Bingfeng
Due13 Quyuan
Due14 Jianwaisho
Due15 Jianzhongshu
Due16 Tianchuang
Due17 Tianrong
Due18 Quanliao
Due19 Tinggong