Pilzerkrankungen mit Elektroakupunktur lösen

Pilzerkrankungen behandeln mit Elektroakupunktur

Erkrankungen durch Pilze

Erkrankungen durch Pilze nehmen ständig zu. Vorschub leisten der zunehmende Gebrauch von Antibiotika, von Kortikosteroiden und Immunsuppressiva in der Human- und Veterinärmedizin.

Pilzerkrankung

Behandlung mit Elektroakupunktur

Inzwischen hat es sich auch bei vielen Schulmedizinern herumgesprochen, dass im akuten Fall die Zerstörung der Pilze mit sorgfältig ausgewählten Mykotika sinnvoll und wirksam ist, dass damit aber in den meisten Fällen die Krankheit nicht behoben, sondern das Rezidiv nur eine Frage der Zeit ist.

Veränderungen des Immunsystems, das durch die Zunahme von chronischen Umweltgiften, Strahlen, Stress und ungesunder Lebensweise übermäßig gefordert wird, bereiten den Boden für weitere Infektionen.

Die Entdeckung der Systemmykose ist mit den Methoden der Schulmedizin nur selten rechtzeitig und exakt möglich, wodurch eine erfolgreiche Therapie verzögert wird und sekundär eine bunte Symptomatologie unter Einschluss allergischen Erkrankungsbilder den Diagnostiker verunsichert.

In Ermangelung zuverlässiger Testverfahren können wir durch eine Diagnose und Therapiemethode dem Patienten helfen: durch die Elektroakupunktur.

Akupunktur | Elektroakupunktur | Ohrakupunktur | Akupunkturmassage | AkupressurTDP-Wärmelampe | Grundlagen | Entstehung | Aktuell | Gleichgewicht | Qi (Lebenskraft) | Meridiane | Akupunkturpunkte | Einwirkung Energiefluss | Behandlung | Heilwirkung | Nebenwirkung | Akupunkturindex | Akupunkturbilder | Akupunkturtarife