Akupunktur - Chinesische Heilkunst

Leber314 Meridianpunkte

Der Leber-Meridian hat zur Funktion, den Körper zu entgiften und genügend Gallensaft zu produzieren sowie Blutgerinnung, Harmone und Enzyme (Proteine) im gesunden Verhältnis zu halten. Der Leber-Meridian ist die Zentrale der Gallenblasen-Meridiane und ist ein Yin Meridian.

Yin Meridiane verlaufen von unten nach oben von den Zehen zum Stamm und vom Stamm zu den Fingern. Yang-Meridiane verlaufen von oben nach unten von den Fingern zum Gesicht und vom Gesicht zu den Zehen.

Die Lebensenergie des Leber-Meridian fließt von unten nach oben. Verlauf: Vom zur zweiten Zehe weisenden Nagelfalzwinkel des großen Zehen bis zu den Punkten auf der Medioclavicularlinie zwichen den 6. und 7. Rippen. Der Leber-Meridian gehört zur Emotionsgruppe Wut. Im Volksmund kennt man Unzufriedenheit und Wut etwa von "es ist im etwas über die Leber gelaufen".

Funktionsstörungen zeigen sich in Sehschwäche, Stress und Abbau von Stresshormonen, Stoffwechselprobleme, Schwitzen, Völlegefühl, Neigung zu Gallensteinen, Koliken oder Migräne aber auch in tiefen Gefühlen wie Hass, Zorn, Wut oder Eifersucht.

14 Leber Punkte (Le) - Jue Yin

Leber2Leber1

Lebermeridian Metall

Le01 Dadon
Le02 Xingjian
Le03 Taichong
Le04 Zhongfeng
Le05 Ligou
Le06 Zhongdu
Le07 Xiguan
Le08 Ququan
Le09 Yinbao
Le10 Zuwuli
Le11 Yinlian
Le12 Jimai
Le13 Zhangmen
Le14 Qimen