Patienten - Nebenwirkung

Korrekte Anwendung

Bei richtiger Anwendung ist die Akupunktur praktisch nebenwirkungsfrei.

Schädliche Nebenwirkungen, wie sie medikamentöse Therapien oft begleiten, treten bei der Akupunktur nicht auf.

Akupunktur5 580 410

Risiken bei unsachgemässer Anwendung und bei Missachtung der anatomischen Grundlagen.

Pneumothorax kann auftreten, wenn man grobfahrläßig in die Lunge sticht. Passiert einem Therapeuten bei der Behandlung eines Patienten dieser Kunstfehler, muss er dafür sorgen, dass der Patient sofort ins Spital gebracht wird. Infektionen können auftreten, wenn die Nadeln nicht desinfiziert wurden. Beim Gebrauch von sterilen Einwegnadeln kann keine Infektion entstehen. Die Zentren der Yin Yang Medi AG benutzen ausschliesslich Einwegnadeln.

Als positive Begleiterscheinung der Akupunktur wird häufig das allgemeine Wohlbefinden festgestellt.

Beim Stechen können für kurze Zeit kleinere Blutergüsse entstehen. Möglich sind auch das Auftreten von Müdigkeit sowie eine vorübergehende Verschlechterung des Wohlzustandes. Diese sind jedoch nur von kurzer Dauer und verschwinden meistens schon nach ein par Stunden.

Akupunktur | Elektroakupunktur | Ohrakupunktur | Verwandte Formen | Akupunkturmassage | AkupressurTDP-Wärmelampe | Grundlagen | Entstehung | Aktuell | Gleichgewicht | Qi (Lebenskraft) | Meridiane | Akupunkturpunkte | Einwirkung Energiefluss | Behandlung | Heilwirkung | Nebenwirkung | Akupunkturindex | Akupunkturbilder | Akupunkturtarife